Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


basal:faq_kalender

FAQ Fruchtbarkeitskalender

Themen: (siehe Inhaltsverzeichnis)

iButton wird nicht gefunden

Frage: Basal kann den iButton nicht finden, obwohl er im USB-Stick steckt. Was nun?
Antwort: USB-Stick aus dem PC ziehen und wieder hineinstecken. Lauschen: Macht der PC bub-bib? Wenn das nicht hilft PC nach dem Motto: „wenn nichts tut, tut boot“ - PC neu starten.

Hilfslinienabstand

Frage: Warum sind die grünen Hilfslinien bei Messungen mit dem iButton nicht 0.2°C sondern 0.25°C voneinander entfernt? Sie sind doch zum Bestimmen der Hochlage und da schreibt Sensiplan® 0,2°C als Temperaturunterschied vor.
Antwort: SensiPlan schreibt ein Thermometer mit einer Auflösung von 0.05°C vor. Der iButton® löst aber nur 0.0625° auf. Um die gleiche Messsicherheit zu haben, haben wir den notwendigen Temperatursprung auf 0.25°C erhöhen müssen. Detail sind hier

Kalender und OneWireViewer/EndoTherm Med

Frage: Kann der Kalender mit OneWireViewer und EndoTherm® Med verwendet werden?
Antwort: Ja, aber es ist zu beachten, dass der Kalender die Zeiten in UTC und nicht in MEZ speichert, damit Sommer- Winterzeit richtig angezeigt werden.
Ausserdem muss der USB-Stick für die anderen Programme freigegeben werden, indem man rechts unten in der Fussleiste einen Rechtsclick auf das Icon des Basal-Monitor macht und anschliessend auf Adapter freigeben clickt.

Basal Monitor

Frage: Wozu dient der Basal-Monitor?
Antwort: Mit dem Basal-Monitor wird geprüft, ob der Adapter im PC steckt und ob ein iButton® in den Adapter eingelegt ist. Dann wird der Kalender automatisch gestartet.

Autostart

Frage: Ich will nicht, dass bei jedem Windows-Start auch der Basal-Monitor startet. Kann ich den abschalten?
Antwort: Ja, Rechtsclick auf die Monitor-Icone in der Fussleiste und das Häkchen bei Autostart wegklicken.

Neuer Zyklus zu früh

Frage: Warum legt Basal plötzlich einen neuen Zyklus an, obwohl noch gar keine Blutung eingetreten ist?
Antwort: Da ist unter Einstellungen - Ansicht die Maximallänge eines Zyklus zu klein eingestellt.

Fruchtbarkeitsaussagen

Frage: Macht der Kalender keine Fruchtbarkeitsaussagen?
Antwort: Nein in der gegenwärtigen Version (noch) nicht.

Fruchtbarkeitskalender und Mac (OSX)

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den Kalender auch unter Mac (OSX) laufen zu lassen?
Antwort: Ja, wenn man unter OSX ein Windows-Fenster öffnen kann. Um das zu erreichen gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • VirtualBox: Unter VirtualBox (kostenlos) richtet man eine virtuelle Maschine ein, in der dann Windows als Betriebssystem läuft. Hier ist zusätzlich eine Windows-Lizenz erforderlich. (Der Kalender läuft ab Windows 2000). Wenn nach der Installation des Kalenders der iButton nicht entdeckt wird, sicherstellen, dass in VirtualBox der USB-Port, an dem der EndoTherm-Stick steckt, von OSX an Windows weiter gereicht wird. Wenn das der Fall ist, Kalender neu starten, dann wird der zugehörige Treiber installiert. Ggf. unter Start - Einstellungen - System - Gerätemanager nachsehen, ob 1-Wire als Gerät erscheint. Falls der 1-Wire-Treiber nicht erscheint: Treiber von Hand installieren: Start - EndoTherm - Treiber dort den passenden Treiber aussuchen.
  • VMWare: Installation von VMware (kostenlos) wie bei VirtualBox (siehe oben)

Daten auf anderen Computer übertragen

Frage: Ich möchte meine Daten auf einem anderen Computer weiterführen. Kann ich dort auch EndoTherm Basal installieren und benutzen?
Antwort: Ja. EndoTherm Basal zusätzlich auf dem neuen Computer installieren. Auf dem alten Computer unter Datei - Restore den Pfad zur Datei Calender.etb kopieren oder sich merken. Diese Datei auf den neuen Computer kopieren. Auf dem neuen Computer unter Datei - Restore diese Datei (Calender.etb) einlesen.

basal/faq_kalender.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/07 21:06 von ah